wanderlust = n, [won-der-luhst], a strong innate desire to rove or travel about

09.05.2017

#museumsfruehling2017: Wenn Nonsense zum Usus wird

"Hier wird lauthals gelacht."

Susanne, die Leiterin des Nonseum, das in Herrnbaumgarten, dem verruckten Dorf sein Zuhause hat, kann sich nur zwischen einer schnellen Pausenzigarette und der nächsten Eintrittskarte mit mir unterhalten. Es ist beginnender Hochbetrieb im nördlichen Weinviertel. Deutsch, Englisch und Tschechisch sind hier die Labels für die Einzelstücke angeschrieben. Gekommen war ich grundsätzlich um das Erste österreichische Küchen- und Greisslereimuseum zu besuchen. In einem süßen Hof am vermeintlichen Ende der Welt, tun sich neue Welten auf. Verrückt!



Lachyoga. Es wird lauthals gelacht. Draußen, drinnen. Es tummeln sich Kinder und Erwachsene jeden Alters gleichermaßen und verweilen auch ganz gemütlich draußen in der Buschenschank. Mein Lieblingsstück ist der Adventskalender mit Ostermotiven. Wieso? Keine Ahnung. Aus dem Schmunzeln wurde bei mir auf jeden Fall mehr. Finde doch an deinem Besuch beim Museumsfrühling am 20. oder 21. Mai das Ausstellungsstück... 

Museumsfrühling 2017
Einzelsocken-Sammelbox. Auch beim mir Vertschüssen sich Socken ständig... © diekremserin on the go
Am Wochenende des Museumsfrühlings bemühen sich auch die Kenner der Lachmuskeln und haben großes Programm zusammengestellt. Um eventuell das ganze Wochenende im nördlichen Weinviertel zu verbringen, bietet sich eine Unterkunft hier im Weingut Bohrn, inklusive Radtouren oder Traktorausfahrten, an oder noch mehr ein Besuch bei Buchinger's Gasthof zur Alten Schule in Riedenthal ob Wolkersdorf.

Das zweite Museum ist zweigeteilt, in eine alte Greisslerei mit charmanten, freiwilligen Pensionistinnen, die gerne erzählen wofür das ein oder andere Ausstellungsstück früher gebraucht wurde. Und die ultimativen OMO-Töpfe sind im Küchen- und Geschirrwirrwarr auf der anderen Seite des Hofs untergekommen. Am meisten fasziniert hat mich der Praktika. Ein Topf für alle Gerichte: Keine Überwachung.

Museumsfrühling 2017
Hier ist er, der Wundertopf. Gestapelt. © diekremserin on the go


Museumsfrühling 2017
Schau auf die Brotmaschine! © diekremserin on the go
Vom Nonseum mit genügend Nonsense versorgt, bin ich inmitten von Geschirr überfordert. Die Kredenz finde ich herrlich, kann mich kaum losreißen. Eine junge Familie mit zwei Söhnen betritt die Ansammlung von Topf und Deckel, Ausstecher und Lilienporzellan. Die Jungs sind mäßig begeistert, können aber nicht glauben, dass so eine Küche jemals hat aussehen können.

Währenddessen sitzen Maria und ihre Kollegin draußen und plaudern über das herannahende Gewitter. Das mich voll erwischt. Susanne hat hoffentlich Zeit für eine weitere Pausenzigarette und die Lachyoga-Gruppe vom Garten in den Stadel gewechselt.

Museumsfrühling 2017
Neben der wunderbaren Betreuung bin ich immer noch vom Hof angetan, von den herrlich-frischen Freiwilligen und ihrer Begeisterung für die Museen. Ein absolutes Highlight © diekremserin on the go

PS: Ich besuchte das Nonseum am Weltlachtag, was für ein Zufall! Das ist übrigens der 7.5. 
PPS: Ein längerer Aufenthalt lohnt sich!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Meist gelesen

Fotobox

#TOPAusflugsziel Frühling
Copyright © ✈️ diekremserin on the go | Powered by Blogger
Design by Viva Themes | Blogger Theme by NewBloggerThemes.com